Die wirksamsten Medikamente für die Behandlung der Prostatitis und des Adenoms der Prostata

Benigne Prostatahyperplasie (BPH) weit verbreitet bei Männern, die älter als 35 Jahre. Früher die Krankheit stört das starke Geschlecht, deren Alter war älter als 45 Jahre.

Phyto-Produkte

Adenom der Prostata «jünger», dies ist auf lebensstil und unleserlich sexuellen Beziehungen. Zum Urologen kommen nicht alle, aber jeder will das Problem loswerden. Ist die Zeit zu verstehen, welche Medikamente für die Behandlung der Prostatitis und des Adenoms der Prostata geben das wirkliche Ergebnis.

Auswahl der Medikamente: Besonderheiten der Therapie

Von der bph nicht freimachen kann, ohne komplexen Behandlung. Nur nach der Inspektion Studien und Analysen der Arzt Medikamente verschreibt, angesichts des Ausmaßes der Vernachlässigung. Am häufigsten Verordner der folgenden Art:

  1. Inhibitoren – sind notwendig für die Verringerung der Größe der Prostata. Medikament verlangsamt Wachstum oder vollständig zu stoppen sein;
  2. Alpha-Blocker – Sie werden für die Entspannung der Muskeln der Prostata;
  3. Kräuter – Medikamente, die auf pflanzlichen Extrakten. Der Prozess der Entzündung verringern, normalisieren die Arbeit des Urogenitalsystems. Sie sind nur im Komplex mit den oben genannten Medikamenten.

Die Liste der Medikamente ist groß. Am häufigsten Kombinationstherapie zugewiesen, die es ermöglicht, einen chirurgischen Eingriff zu vermeiden. Die Auswahl der Medikamente, der Spezialist muss berücksichtigen die Besonderheiten der Gesundheit der Patienten. Einige Medikamente gegen Prostatitis und des Adenoms der Prostata haben eine Reihe von Nebenwirkungen:

  1. Niedriger Blutdruck – also bei Bluthochdruckpatienten Hyperplasie der Prostata behandelt wird, stehen auf dem Prüfstand.
  2. Einfluss auf das kardiale System – einige Medikamente sind gefährlich im Alter.
  3. Kopfschmerzen, übelkeit und Schwindel.
  4. Allergische Reaktionen.
  5. Potenz – dieser Artikel ist sofort dem behandelnden Arzt geäußert, dass Männer nicht entwickeln komplexe.

Besondere Therapie erfordert die Verschärfung der Prostatitis, die Symptome, die leicht zu erkennen. Aber in jedem Fall alle Medikamente müssen von ärzten verschrieben werden, die Behandlung auch erfolgt unter Aufsicht.

Inhibitoren für die Behandlung von BPH

Wirksame Heilmittel gegen Prostatitis und Adenom muss stoppen das Wachstum des Tumors Bildung. Inhibitoren sind zwingend erforderlich, um eine medikamentöse Therapie. In der Medizin gehört die 5-Alpha-Reduktase, das die Umwandlung von Testosteron in eine andere Art von Hormon. Vom Adenom unmöglich, Sie wieder loszuwerden, wenn nicht zu Bremsen das Wachstum der Drüsen.

Medikamente

Patienten, die Inhibitoren für eine lange Zeit, beachten Sie folgende positive Ergebnisse:

  1. Adenom nicht mehr in Mengen zunehmen und auch immer weniger;
  2. normalisiert den Fluss des Urins;
  3. Entzündung der Prostata beseitigt werden.

Am Liebsten 4-6 Monate Medikamente, nur dann kann man einen positiven Trend. Kongestiver Prostatitis bei Männern findet in einem kürzeren Zeitraum. Das Medikament ist in der Ernennung, wenn die Größe des Tumors größer als 40 ml.

Ernannt werden die Tabletten streng nach Rezept. Nach einem Monat der Einnahme von der Patient kommt zur Untersuchung. So durchgeschaut Dynamik und wird, ob Nebenwirkungen, die auftreten, während der Einnahme:

  1. die Qualität der Erektion reduziert;
  2. Samenerguss gestört;
  3. Schwellung und Druckempfindlichkeit der Brust;
  4. Allergien;
  5. in 2-3 Male verringert sich das Volumen der Flüssigkeit während der Ejakulation.

Die Praxis zeigt, dass nach einem Jahr der aktiven Therapie, Nebenwirkungen und die Symptome verschwinden. In jedem Fall ist eine medikamentöse Therapie unter ärztlicher Aufsicht. Und Medikamente bei Prostatitis und Adenom bei Männern ausgewählt unter Berücksichtigung des Alters und Gesundheitszustands des Patienten.

Alpha-blockers von Prostata-Adenom

Installieren Sie die Merkmale der Prostatitis bei Männern und Ihre Behandlung – die Aufgabe des Urologen. BPH verursacht eine Reihe von unangenehmen Empfindungen, unter denen fahler Abfluss des Urins. Alpha Blocker ernannt, um die Spannung im Muskelgewebe. Besonders gut Geschwulst der Prostata behandelt Behandlung im Anfangsstadium oder bei älteren Menschen, bei denen die Krankheit chronisch ist.Die Therapie mehrere Monate dauern. Bei der Beachtung aller Empfehlungen bemerkbar folgende positive Veränderungen:

  1. tritt Linderung der Symptome der Krankheit;
  2. das Volumen der Drüse verringert;
  3. der Patient kann leichter ausgeben Urin, Druck Wurfweite deutlich erhöht;
  4. Entzündung der Blase wird reduziert, da die Flüssigkeit vollständig überarbeitete gelöscht.

Diese wirksame Medikamente gegen Prostatitis und des Adenoms der Prostata leicht verträgliche. Auch bei längerer Therapie negative Effekte Minimum. Aber manchmal von Medikamenten treten möglicherweise folgende Beschwerden:

  1. die heftige Senkung des Arteriendrucks;
  2. Herzklopfen;
  3. Muskelschwäche;
  4. Schwindel und ständige Schmerzen im Bereich der Schläfen.

Mit der langfristigen Nebenwirkungen der adjuvanten Therapie Unterziehen. Die Praxis des Urologen auf der ganzen Welt zeigt, dass Alpha-Blocker verursachen Minimum Schaden für den Körper.

Die Prostata kann nicht gedankenlos behandeln. Nur ein integrierter Ansatz zur Diagnose und Therapie zur Vermeidung von chirurgischen Eingriffen.

Hyperplasie der Prostata: Behandlung mit pflanzlichen Medikamenten

Medikamente in der Apotheke sind im Sortiment. Selbst zu verstehen, diese Vielfalt nicht möglich. Einige Patienten sind die Befürworter Phyto-Medikamente, die erstellt werden auf der Basis von pflanzlichen Extrakten. Hilft das Kraut gegen Prostatitis? Am effektivsten sind nachstehend beschrieben. Synthetische Medikamente haben eine Reihe von Nebenwirkungen. Aus diesem Grund von Arzneimitteln weigern sich viele Patienten. Die Prostata kann geheilt werden und mit Hilfe von speziellen Präparaten, die hergestellt werden nur aus Kräutern und Blumen. Bei längerer Anwendung geben Sie folgende positive Ergebnisse:

  1. die Abnahme der Entzündung urethrale Kanal;
  2. prozessstabilisierung beim Wasserlassen;
  3. Beseitigung von Schmerzen in der Leistengegend.

Der Gebrauch von pflanzlichen Präparaten ist offensichtlich. Doktoren verschreiben diese Medikamente in Kombination mit synthetischen Medikamenten. Leider ist diese Therapie wurde noch in den alten Zeiten, natürlich wurden die Kräutertees und Sirupe. Nach der Einnahme kann die Schmerzen zum Abklingen und verbessern den Abfluss des Urins, aber der Tumor nicht verschwindet. In reiner Form werden Sie verwendet für die Prävention von Prostatitis.

Ätherische öle

Ätherische öle: Ihre Wirksamkeit

Von den Tabletten kann man warten auf das Ergebnis ein paar Monate, aber es ist eine bessere Alternative, als ein chirurgischer Eingriff. Aber einige Vertreter des starken Geschlechts bevorzugen die Behandlung zu Hause, indem traditionelle Methoden. Für den Empfang bestimmte ätherische öle ausgewählt:

  1. FIR – betäubt und tötet Bakterien;
  2. Sanddorn – lindert Entzündungen;
  3. Kakaobutter – reduziert Schmerzsyndrom.

Diese Substanz ist nicht nach innen wenden, und geben Sie in das Rektum in der Nacht. In einigen Apotheken können Sie bestellen Kerzen Suppositorien mit dem Zusatz von diesen ölen. Wenn nach der Eingabe des Medikaments spüren ein brennen oder Jucken, sollten Sie sich weigern eine solche Therapie.Urologen glauben, dass der Ether nur nehmen eine Reihe von Symptomen, die durch Beschwerden im Alltag. Noch Therapie verwendet werden können, um die Prävention, sondern für die Befreiung von schweren Tumoren ist diese Methode nicht geeignet. Leider sind die Männer sicher in umgekehrter, daher ist die Krankheit wird ausgeführt und schließlich eine Operation erforderlich.

Viele ärzte neben der medikamentösen Therapie, die übungen für die Behandlung von Prostatitis. Gymnastik Kegel – ist ein Komplex, der es ermöglicht, die Normalisierung der Funktion des Muskelgewebes. Um zu verstehen, wie es zu tun, müssen Sie nur auf die Toilette gehen. Beim Wasserlassen müssen den Strahl halten. Anspannung und Entspannung der Muskeln des Beckens, der Mann macht eine nützliche übung. Bei längeren Aktivitäten wird spürbar Ergebnis. Noch nützlich zu Fuß gehen, da es Bewegungsmangel löst die Bildung von Tumoren im Intimbereich bei den Vertretern des starken Geschlechts, abgesehen von Infektionen und genetische Veranlagung.BPH – Krankheit, das erfordert sofortige Behandlung zu einem Urologen. Gestartete Form ist die Indikation zur chirurgischen Intervention. Tabletten und Kerzen unbedingt helfen, wenn Sie rechtzeitig einen Termin bei Urologen.

30.09.2019