Unspezifische Urethritis

Unspezifische Urethritis bei Männern – ist eine entzündliche Erkrankung, die die Harnröhre. Der Hauptunterschied zwischen der unspezifischen von der spezifischen Urethritis ist das, was provozieren es pathogenen Mikroorganismen, z.B. Escherichia coli, Staphylokokken, Streptokokken, Klebsiella und andere.

Urethritis

Spezifische Urethritis bei Männern und Frauen tritt auf als Folge der Niederlage des Urogenitalsystems Pilze Candida, Chlamydien, Gonokokken, Herpes genitalis und anderen Infektionen, sexuell übersandt.

Unspezifische Urethritis kann auch als non-gonococcal urethritis. Diese Terminologie ist bei der Urethritis, nicht die Kommunikation mit Gonorrhoe.

Ursachen

Pathogene Organismen, provoziert unspezifische Urethritis bei Männern, fallen in die Harnröhre mehrere Möglichkeiten.

Deshalb lohnt es sich, die folgenden Gründe für die Entwicklung der Krankheit:

  • ungeschützter Geschlechtsverkehr – in diesem Fall einer infizierten Partner ist;
  • das Vorhandensein von Verletzungen des Urogenitalsystems;
  • aktives Sexualleben – in Folge dessen venöses Blut stagniert in der submukosa der Harnröhre;
  • die Abwesenheit oder der Mangel der motorischen Aktivität;
  • schwaches Immunsystem – dann wird der Körper verliert Kraft, um mit den Pilzen;
  • allergische Reaktionen;
  • das Vorhandensein von Diabetes mellitus;
  • Störungen des Stoffwechsels;
  • nicht die Einhaltung der Grundsätze der richtigen Ernährung;
  • Dauerstress;
  • Unterkühlung des Körpers;
  • der Konsum von Alkohol in großen Mengen.
Unspezifische Urethritis

Chronische Erkrankungen, die einen entzündlichen Charakter, wirken sich auch auf die Manifestation der Urethritis.

Symptome der Urethritis

Symptome, bezeugen die Anwesenheit der unspezifischen Urethritis bei Männern und Frauen haben unterschiedliche Manifestation. Es gibt Fälle, wenn die Pathologie asymptomatisch.

Man kann die folgenden Symptome der Krankheit:

  • Schmerzen und brennen beim entleeren der Harnblase;
  • häufige Drang zur Toilette;
  • weißer Ausfluss aus der Harnröhre und trübe Farben;
  • ein Gefühl von Entzündungen und Reizungen an der Spitze des Penis;
  • ein Verstoß gegen den Prozess der Entleerung der Harnblase.

Für Frauen wird durch solche Symptome:

  • Ausfluss aus den Genitalien der grünen oder weißen Farbton;
  • Schmerzen der Menstruation;
  • Schmerzen beim entleeren der Harnblase;
  • Schmerzen im Bereich der Gebärmutter oder des Beckens;
  • unangenehme Empfindungen im Moment des Geschlechtsverkehrs innerhalb des Beckens.
  • erhöhte Körpertemperatur über 38 Grad Celsius;
  • Erbrechen und übelkeit.

Die Periode der Manifestation der Symptome hängt von der Quelle Urethritis und kann beginnen, nach ein paar Wochen oder Monate nach der Infektion. Beschwerden und Entzündungen urethrale Kanal können sich nach ein paar Tagen, wenn unspezifische Urethritis trägt infektiösen Charakter.

Beim verschwinden der Symptome von unspezifischen Urethritis ohne irgendwelche Hilfe, wenden Sie sich an eine medizinische Einrichtung für die Prüfung und den Ausschluss einer Infektion seines Partners.

Unspezifische Urethritis bei Männern kann sich in zwei Formen: in der akuten und chronischen. Die akute Form der Urethritis ist wie folgt charakterisiert:

Diagnose
  • Juckreiz und brennen im Bereich der Harnröhre;
  • ödeme des Kopfes;
  • schmerzhaften Empfindungen in den Penis; häufigen Harndrang, an dessen Ende erscheint schneidende Schmerzen;
  • Manifestationen ziehende Schmerzen in der Leistengegend und Unterbauch;
  • die Anwesenheit von Ausscheidungen, die beim trocknen einen gelben Farbton.

Wenn die akute Form der Urethritis wurde nicht geheilt, bis zum Ende, geht die Erkrankung in die chronische Form. Es droht wie folgt:

  • Verengung der Harnröhre;
  • Verletzung der Erektion und Ejakulation;
  • die Entstehung einer Zystitis, Prostatitis Orchitis und;
  • schließlich Unfruchtbarkeit.

Sich selbst zu behandeln ist unmöglich. Bei beiden Formen der Urethritis wenden Sie sich an einen erfahrenen Spezialisten.

Diagnose

Die häufigsten Methoden der Diagnose der Krankheit sind: Abstrich aus der Harnröhre und Urin-Analyse.

Das erste Verfahren beinhaltet die Entnahme einer Probe von Ausfluss aus der Harnröhre. Das wird unter dem Mikroskop auf Anzeichen von Entzündungen oder Bakterien. Schmerzhaftigkeit dieses Verfahrens ist minimal.

Mit Hilfe des zweiten Verfahrens bestimmen, das Vorhandensein von Bakterien, die unspezifische Urethritis. Für genauere Ergebnisse müssen nicht auf die Toilette gehen innerhalb von zwei Stunden vor der übergabe der Analyse.

Nach eigenem Ermessen kann der Arzt weitere weisen eine Reihe von Studien:

  • bakteriologische Untersuchung;
  • Laborstudien, deren Ziel – die Identifizierung von Neisseria gonorrhoeae, Trichomonas, Ureaplasma und anderen pathogenen Mikroorganismen;
  • Aussaat aus der Harnröhre;
  • zum Ausschluss von Entzündungen der Prostata ernannt Sonographie der Prostata;
  • die Analyse des Blutes;
  • immunologische Test;
  • Informationen über die sexuellen Handlungen, ungeschützten Charakter.

In den meisten Kliniken gibt es Mikroskope, die Sie geben können die Ergebnisse am Tag der Prüfung. In anderen Fällen, die Ergebnisse werden in einem Labor. Die Ergebnisse der Analysen kommen in einer Woche oder zwei.

Behandlung

Behandlung

Unspezifische Urethritis behandelt werden müssen. Die Krankheit selbst wird nicht gehen. Infolge der Selbstmedikation vollständig unterdrücken Mikroorganismus nicht gelingen. Weil die Bakterien schnell gewöhnen sich an Antibiotika. Und die Behandlung der Urethritis stark erschwert. Deshalb medizinische Hilfe benötigt wird.

Ärzte in Ihrer Praxis verwenden die medikamentöse Therapie. Bestehend aus:

  • Antibiotika. besonderes Augenmerk wird auf Makrolide, Sulfonamide, Cephalosporine.
  • Die mikrobiziden prparate lokale Maßnahmen – Medikamente, die Kamille, Kalium Permanganat.
  • Formulierungen für das waschen der Harnröhre, die in Ihrer Zusammensetzung dioxidine, kolloidales und Silber.
  • Antimykotika.
  • Vitamine zur Stärkung des Immunsystems.

Sie müssen im Auge zu behalten, dass Antibiotika können zu Nebenwirkungen: Erbrechen, Verschlechterung der Gesundheit und Durchfall.

Unspezifische Urethritis auch sicher aufs neue ist Alternative Medizin. Bringen Sie die folgenden Zusammensetzungen:

  • Petersilie mit Milch;
  • Abkochung von Lindenblüten;
  • Tinktur aus Quecke;
  • frisch gepresster Saft aus der Moosbeere;
  • ein Auskochen der Blüten der Kornblume.

NSU Volksmedizin heilen kann, wenn er eine bakterielle in der Natur. Obligatorische Konsultation mit dem behandelnden Arzt. Um eine positive Wirkung zu erzielen, von den volksmitteln behandelt zu werden, müssen nicht weniger als einen Monat.

Um all dies der Arzt empfiehlt Folgendes:

  • die Einhaltung der Grundsätze der richtigen Ernährung;
  • reduzieren Sie scharf, geräuchert, fettige und salzige Lebensmittel;
  • minimieren Sie Ihren Konsum von alkoholischen Getränken;
  • erhöhen Sie die Menge von Flüssigkeiten zu trinken;
  • reduzieren körperliche Aktivität;
  • für den Zeitraum der Behandlung zu verzichten Sexualleben.
Hygiene

Wenn Sie diese Empfehlungen einhalten, die Genesung des Patienten kommt viel schneller.

Präventionsmaßnahmen

Zu warnen unspezifische Urethritis, genug sich auf bestimmte Empfehlungen:

  • die Prinzipien der richtigen Ernährung, was zulassen wird, um die Arbeit des Verdauungstraktes;
  • vermeiden Sie alle Arten von Verletzungen des Urogenitalsystems;
  • das verhindern die Unterkühlung des Körpers;
  • bleiben nur geschützten Geschlechtsverkehr;
  • minimieren Sie die Verwendung von scharfen Gewürzen;
  • beim auftreten von Schmerzen im Bereich des kleinen Beckens die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Behandlung;
  • die Regeln der persönlichen Hygiene;
  • systematisch stattfinden Untersuchung bei einem Spezialisten.

Die Einhaltung aller Empfehlungen, in der Gesamtheit, hilft zu vermeiden, eine solche Krankheit als unspezifische Urethritis.

03.07.2019