Symptome der Unfruchtbarkeit bei Männern

Die Symptome der Unfruchtbarkeit bei Männern kann völlig unsichtbar, aber die Unfähigkeit zu begreifen bei starken Geschlechts trifft fast so oft wie bei Frauen. Auf den Rat der ärzte nach mehreren erfolglosen versuchen, ein Kind im Laufe des Jahres, muss überprüft werden mit dem Ziel der Identifizierung von Ursachen und Ihre spätere Beseitigung. Oft zuerst an den Doktor wendet sich die Frau. Um sicherzustellen, dass Ihre reproduktive System in Ordnung und bereit für die Empfängnis des Kindes, gibt es Zweifel in Bezug auf den Partner. Betrachten wir die Frage der männlichen Sterilität, sowie die möglichen Anzeichen dieser Krankheit.

Anzeichen für Unfruchtbarkeit

Männliche Faktor Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit bei Männern trägt wie das angeborene und das erworbene. Im ersten Fall wird dieser Faktor in der Regel aufgrund der verschiedenen Mängel Hoden, wie Kryptorchismus und Hypogonadismus oder Entwicklungsstörungen der Harnröhre, wodurch Hypospadie diagnostiziert und Striktur. Geburtsschäden im Zusammenhang mit dem fehlen der Hoden oder anderen ernsten Defekten nicht behandelbar.

Ursachen der erworbenen Unfähigkeit zur Befruchtung viele, oft das Problem tritt nach überstandenen Krankheiten, betrachten wir:

  • Krankheiten, sexuell übertragbare Infektionen: Chlamydien, Gonorrhoe, Trichomoniasis und andere;
  • übertragene Infektionskrankheiten: Mumps, Brucellose, Typhus;
  • endokrine Störungen, die zum Tod der Spermien und Ablehnung der Testikel produzieren neue;
  • entzündliche Prozesse: Urethritis, Prostatitis, Verringerung der Spermien-Motilität;
  • Varikozele – begleitet von Krampfadern und erhöhte Temperatur in den Hoden, was zu Schäden und Tod des Samens;
  • Entzündung der Prostata und Harnleiter;
  • die Probleme des sexuellen Charakters: vorzeitige Ejakulation, keine oder ungenügende Erektion;
  • Tumoren in den Hoden, Verletzung der Potenz;
  • Chemische Faktor – das einatmen von chemischen dämpfen.

Weniger häufige Gründe sind:

  • reduzierte Immunität;
  • Medikamente und Steroide;
  • aktivsport;
  • enge Unterwäsche;
  • häufige Besuch der Bäder und Saunen;
  • Stress-Situationen und emotionale überlastung;
  • falsche Lebensweise.

Wichtig ist auch der psychologische Faktor zu beachten. Bei manchen Männern entwickelt sich die Unfruchtbarkeit auf der psychologischen Ebene. Der Grund dafür könnte die Angst vor der Verantwortung, Angst nicht die Erwartungen oder Unbewusste Abneigung, Kinder zu haben.

Anzeichen für Unfruchtbarkeit bei Männern

Zeichen der männlichen Unfruchtbarkeit ist oft unscharf oder fehlen ganz. Das wichtigste Symptom ist das fehlen einer gewünschten Schwangerschaft bei einer gesunden Partnerin bei den regelmäßigen sexuellen Akten im Laufe des Jahres.

Symptome Unfruchtbarkeit

Bei diesem Mann fühlt sich gesund und nicht zu wissen, Probleme mit der Potenz. In einigen Fällen sind die Anzeichen der Krankheit immer noch da und Sie können direkt mit der Ursache der Unfruchtbarkeit:

  1. Infektion, sexuell übertragbare Krankheiten oft begleitet von Juckreiz und das Problem mit dem Wasserlassen.
  2. Kryptorchismus eine angeborene Abweichung zeigt sich das fehlen von einem oder beiden Hoden im Hodensack, die wiederum sieht nicht bis zum Ende der ausgebauten oder asymmetrisch. Manchmal gibt ziehende Schmerzen im unterleib.
  3. Bei der Varikozele auf 2 und 3 Stadien der Krankheit kann ziehende Schmerzen und Schweregefühl in den Hodensack, die Unannehmlichkeiten während des Gehens, auch optisch sichtbar erweiterte Venen.
  4. Hormonelle Abweichungen provozieren: übergewicht, Schwellung der Brust und eine unterentwickelte Hoden.
  5. Zustand, bei dem der Mann keine Samenzellen.

Zu den indirekten Symptomen gehören:

  • Erektionsstörung;
  • eine kleine Anzahl von Spermien beim Samenerguss freigesetzt;
  • die Verzögerung oder Unfähigkeit, einen Orgasmus zu erreichen;
  • schmerzhafte Empfindung während der Intimität;
  • Beschwerden und Schmerzen in den Hoden und Hodensack;
  • häufige Kopfschmerzen.

Es ist wichtig zu beachten, einige Krankheiten, die zur Unfruchtbarkeit führen, haben keine Symptome. Unter diesen: Infektionskrankheiten Typ Mumps Typhus, Erkrankungen des autoimmunen Charakter, genetische Anomalien und des verstoes des hormonalen Hintergrunds.

Diagnose

Zum Zweck der Identifizierung der Ursachen der Unfruchtbarkeit bei Männern müssen untersucht werden, umfassend:

  1. Anamnese – Erhebung der Patientendaten: seine Lebensweise, schlechte Gewohnheiten, Krankheiten, störende Symptome, Arbeitsbedingungen, Medikamente, Probleme sexueller Natur und chirurgische Eingriffe durchgeführt.
  2. Allgemeine Untersuchung, bei dem der Arzt eine Inspektion der äußeren Genitalien zum Zweck der Identifizierung von Anomalien, Tumoren und entzündlichen Prozessen, sowie lenkt die Aufmerksamkeit auf die äußeren Zeichen der körperlichen Entwicklung: Körperbau, den Zustand der Haut, das Körperhaar.
  3. Spermiogramm – Laboruntersuchung Sperma, Kalkulation Volumen, Farbe, Geruch, Viskosität, Anzahl, Beweglichkeit, Vitalität und mehr.

Bei Indikationen erfolgt eine genauere Untersuchung, umfassend: - Ultraschall des Hodensacks, die Analyse des Blutes auf die Bestimmung der Hormone, genetische Analysen, eine Biopsie der Hoden, Urinanalyse nach Ejakulation, Röntgenuntersuchung, während dessen Kontrastmittel verabreicht.

Prävention der männlichen Unfruchtbarkeit

Früher oder später fast jeder Mann wünscht sich ein Papst, so müssen Sie die Pflege der männlichen Gesundheit einzuhalten und vorbeugende Maßnahmen zur Erhöhung der Chancen der Empfängnis des Kindes:

  1. Seit seiner kindheit muss Urologen besuchen und versuchen, sich zu schützen vor Infektionskrankheiten.
  2. Sport treiben und führen Sie tägliche körperliche Aktivität.
  3. Pflegen Sie einen gesunden lebensstil – verzichten Sie auf das Rauchen und nicht missbrauchen Alkohol.
  4. Tragen Sie keine enge Unterwäsche und Kleidung.
  5. Lasst Euch nicht mit Saunen und Dampfbädern – überhitzung unerwünscht.
  6. Essen Sie vollwertig – die Ernährung sollte genug Eiweiß, Vitamine und gesättigte Fettsäuren. Essen Sie mehr Fisch, Fleisch, Obst, Gemüse, Nüssen, Kräutern und verzichten Sie auf fast Food.
  7. Führen Sie ein regelmäßiges Sexualleben, aber vermeiden Sie die Promiskuität ohne Schutz.
  8. Die Einhaltung des – guten Schlaf und Erholung.
  9. Vermeidung von Stresssituationen und emotionelle überlastungen.
  10. Vermeiden Sie die Einwirkung von Chemikalien und Giftstoffen auf den Organismus.
Unfruchtbarkeit bei Männern

Gesamt

Männliche Infertilität – meist keine eigenständige Erkrankung, sondern die Folge von Infektionen, entzündlichen Prozessen, des Lebensstils und aus anderen Gründen. In den meisten Fällen die Unfähigkeit zur Befruchtung nicht manifestiert Symptome, das wichtigste Merkmal – das fehlen der Schwangerschaft der Partnerin, bei den regelmäßigen sexuellen Handlungen und keine Erkrankungen hat, die Fruchtbarkeit.

In anderen Situationen, Symptome hängt von der Ursache der Erkrankung und manifestiert sich in Form von: Probleme mit dem Wasserlassen, angetriebene Schmerzen im Bereich der Hoden, Kopfschmerzen, Schweregefühl im Hoden, Erektionsstörungen, Beschwerden und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. In solchen Fällen sollten Sie einen Arzt aufsuchen und eine vollständige Untersuchung zu bekommen.