Männliche Infertilität als Schlüsselfaktor für die Probleme mit der Empfängnis

Die Unfähigkeit der männlichen Reife des Körpers zur Befruchtung Unfruchtbarkeit genannt. Zeigt sich das Problem, in der Regel, wenn mehrere erfolglose versuche Empfängnis gepaart. Nach den Statistiken, unter den Russischen Familien in 45% der Fälle stellen die Unfruchtbarkeit bei Männern als grundlegende Ursache für die Unfähigkeit ein Kind gezeugt.

Männliche Infertilität

Ursachen der männlichen Unfruchtbarkeit

Das ist die Mentalität, dass die erste Frau geht zum Arzt. Und wenn nach einer komplexen Untersuchung festgestellt wird, dass Sie gesund ist, das reproduktive System ist bereit zur Empfängnis, der Verdacht gegenüber dem Partner.

Für eine erfolgreiche Befruchtung und Entwicklung des Embryos erfordert die folgenden Bedingungen:

  • vollwertige Spermatogenese richtigen Spermien;
  • Reifung der Spermien;
  • physiologisch normale Ejakulation;
  • die Aktivität der Spermien außerhalb des männlichen sexuellen Möglichkeiten bis zum Zeitpunkt der Verschmelzung mit Eizelle und vollwertige Befruchtung.

Unfruchtbarkeit beim Mann kann tragen, wie das angeborene und das erworbene. Angeborene Unfähigkeit zur Befruchtung entwickelt sich aufgrund verschiedener Pathologien in der Entwicklung der Hoden (Kryptorchismus, Hypogonadismus, etc.). Häufige Störungen in der Entwicklung der Harnröhre. Oft Hypospadie diagnostiziert, Striktur. Bei diesen Anomalien Entwicklung Spermien nicht in die Scheide kommt.

Krankheiten, die zu Unfruchtbarkeit bei Männern

Ursachen für erworbene Unfruchtbarkeit beim Mann sind zahlreich. Am häufigsten ist ein Zustand verbunden mit bereits bestehenden Erkrankungen. Chronische entzündliche Erkrankungen verändern die normale Spermatogenese, führen zur Bildung von abnormen Spermien, nicht in der Lage zu befruchten. Provozieren die Unfähigkeit zu begreifen können folgende Pathologie:

  • Mumps (Mumps);
  • sexuell übertragbare Krankheiten;
  • nichtinfektiöse entzündliche Prozesse;
  • Fehlbildungen des reproduktiven Systems (Kryptorchismus, Hypospadie, Varikozele, Hypogonadismus);
  • Diabetes mellitus;
  • Ursachen der männlichen Unfruchtbarkeit
  • Intoxikation;
  • Verletzungen der Geschlechtsorgane, chirurgische Eingriffe;
  • Hormonstörungen;
  • der genetische Faktor.

Unfruchtbarkeit beim Mann, Ursachen für die in der Regel einen komplexen Charakter tragen, wird am häufigsten.

Faktoren, die Entwicklung der Pathologie

Neben der Pathologien, begleitet von Symptomen von Entzündungen, Durchblutungsstörungen, hormonalen Umgestaltungen, gibt es erleichternde Faktoren. Ihre Anwesenheit verschlimmert die Wirkung der wichtigsten Gründe oder ist ein Startmechanismus der Entwicklung der Störungen im Fortpflanzungssystem des Körpers.

Faktoren der Unfruchtbarkeit bei Männern sind sehr vielfältig:

  • Arbeit mit schädlichen Produktionsfaktoren (ionisierende Strahlung, Vibration, Chemikalien, elektromagnetische Wellen);
  • Bewegungsmangel, sitzende Tätigkeit;
  • Suchterkrankungen (Alkohol, Rauchen);
  • professionelles Rad-Training;
  • rückenfreies Dessous;
  • überhitzung und Unterkühlung der Organe des Beckens;
  • Psycho-emotionale überlastung, Stress.

Nicht so gruselig auf den ersten Blick, alle diese Gründe haben einen negativen Einfluss auf die Leistung des Spermas. Ihre qualitativen und quantitativen Eigenschaften reduziert.

Arten der männlichen Unfruchtbarkeit und Ihre Eigenschaften

Nach dem Charakter der Unfruchtbarkeit ist von drei Arten:

  • Sekretorischen Form von Unfruchtbarkeit drückt sich in der Unfähigkeit der Keimdrüsen zur Produktion einer ausreichenden Menge an aktiven Spermien. Oft ist es verbunden mit der Verletzung der Blutzufuhr zu den Geweben Hoden. Bei diesem männlichen Geschlechtszellen haben Mängel, deren Inhalt in der Samenflüssigkeit drastisch reduziert.
  • Autoimmun-Infertilität. Verletzung der fertilen Fähigkeiten der Männer in diesem Fall – eine schwierige Form für die Diagnose und Behandlung. Faktoren der Unfruchtbarkeit in der Auto-immunen Mechanismus häufiger sind Verletzungen, chirurgische Eingriffe. Antispermien-Antikörper wahrnehmen, die eigenen Geschlechtszellen Antikörper als Fremd. Sie reduzieren die Beweglichkeit der Spermien, kann einen negativen Einfluss auf den Prozess der Spermatogenese. Spermien können nicht durchdringen in die zervikale Flüssigkeit.
  • Faktoren der Unfruchtbarkeit bei Männern
  • Excretory Unfruchtbarkeit. Die Ursache excretory Störungen sind häufiger vorgetragenen entzündliche Erkrankungen, Fehlbildungen der Harnröhre und der Gonaden. Verursachen Unfruchtbarkeit dieser Art kann Obstruktion der Samenleiter, sowie aspermatism. Bei dieser Form ändern sich die Qualitätsparameter des Spermas: sinkt die Konzentration der Spermien, Ihre Aktivität, es gibt pathologische Geschlechtszellen.

Bei der Konzeption Autoimmun Unfruchtbarkeit passiert ist, Antikörper verletzen Zerkleinerung Zygote, erschweren die Entwicklung des Embryos, kann die Ursache der Abtreibung in den frühen Phasen.

Anzeichen und Symptome der männlichen Unfruchtbarkeit

Symptome der Unfruchtbarkeit bei Männern häufiger tragen unscharf, ungenau Charakter. Sexuelle Verfassung, die sexuelle Aktivität von wenig Einfluss auf die Zeugungsfähigkeit. In der Regel unfruchtbare Männer führen ein sehr aktives Sexualleben, erfahren keine Anzeichen eines sexuellen Kraftlosigkeit, Impotenz. Der Mann oft selbst nicht bewusst seine Probleme. Keine offensichtlichen Symptome, körperliche Beschwerden beim Versto der fertilen Fähigkeiten nicht beobachtet.

In 90% der Fälle von männlicher Unfruchtbarkeit tritt fast asymptomatisch. Für ihn charakteristisch ist ein deutliches Zeichen: keine Befruchtung bei regelmäßigem Geschlechtsverkehr innerhalb eines Jahres ohne Kontrazeptiva auf dem hintergrund der Fortpflanzungsfähigkeit der Partnerin.

Verräterische Zeichen der männlichen Unfruchtbarkeit Indirekte Hinweise auf Störungen der reproduktiven Funktion
  • angeborene Pathologie, die eine chirurgische Eingriffe (Hodenhochstand, Varikozele);
  • verstoes des hormonalen Hintergrunds mit sichtbaren Zeichen: Unterentwicklung der Hoden, Schwellung der Milchdrüsen, übergewicht;
  • bei Retrograde Ejakulation tritt trübe Urin nach dem Geschlechtsverkehr.
  • die Verringerung der Menge des Ejakulats;
  • Schmerzen bei der Vollziehung des Geschlechtsverkehrs;
  • Schmerzen im Bereich des Hodensacks und der Hoden;
  • niedrige Potenz.

Autoimmune und genetische Abweichungen haben keine klinischen Symptome.

Die vielfältigen Ursachen der Unfruchtbarkeit bei Männern, Anzeichen von Krankheit, die nicht mit expliziten Manifestationen, führen zu verzögerter Behandlung qualifizierte Hilfe von Spezialisten. Diese heimtückische Pathologie ermitteln, in der Regel erst nach mehrjährigen vergeblichen versuchen, Männer zu bekommen Nachkommen.

Diagnostik der männlichen Unfruchtbarkeit

Die Diagnose Unfruchtbarkeit wird nach einer komplexen Untersuchung des Körpers des Mannes. Der Arzt erhebt eine Gründliche Anamnese, analysiert die Faktoren, die fähig sind, führen zu einer Verletzung der fertilen Funktion. Einige der Pathologie Entwicklung (hyposadias, Kryptorchismus) diagnostiziert noch im Neugeborenen Alter.

Varikozele erkannt wird, wenn die ärztliche Untersuchung im Falle der Männer mit Beschwerden über Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs. Bei der Inspektion zeigt sich auch Hypogonadismus.

Behandlungspflichtigen sind die folgenden Forschungsmethoden:

Diagnostik der männlichen Unfruchtbarkeit
  • qualitative und quantitative Indikatoren der Samenflüssigkeit;
  • umfassende Blutuntersuchungen und Urin-Tests;
  • immunologische Untersuchungen;
  • Analysen auf sexuell übertragbare Krankheiten;
  • Forschung des Geheimnisses der Prostata;
  • Uzi;
  • die DNA-Analyse.

In den meisten Fällen die Entschlüsselung des Samens ein vollständiges Bild der Fähigkeiten bei fertilen Männer. Diese informative Art und mikroskopische morphologischen Analyse gibt einen Hinweis auf die Beweglichkeit der Spermien, deren Menge. Zeigt das Spermiogramm Mängel im Bau der männlichen Keimzellen, die Viskosität des Spermas, Ihre Säure usw.

Die Durchführung der Ultraschall verhindert die Krankheit und der Pathologie der Prostata und der Hoden. Für die Diagnose von entzündlichen Erkrankungen verwendet mikroskopische Methoden der Untersuchung von biologischen Flüssigkeiten.

Hormonelle Analysen Zielen auf die Bestimmung der Konzentration im Blut von Testosteron, östrogen und andere Hormone. Nach Ihren Ergebnissen beurteilt Hormone des männlichen Körpers, was wichtig bei der Diagnose und Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit.

Bei Verdacht auf Obstruktion der Samenleiter, der Arzt wird eine Röntgenuntersuchung mit Kontrastmittel. Männer leiden an Varikozele, kann zugewiesen werden Doppler-Sonographie.

Bei Bedarf zugewiesen werden, um zusätzliche Methoden der Forschung, Rat bei einem Endokrinologen, Andrologen, Sexualwissenschaftler.

Es ist erwähnenswert, dass die Männer ziemlich schwierig zu entscheiden, auf den Durchgang der Diagnose aufgrund der Tatsache, dass die meisten der Verfahren, die Sie empfinden es als erniedrigend, und noch ein Teil - ist sehr schmerzhaft. Äußerst wichtig, um eine Frau, um gemeinsam Schwierigkeiten zu überwinden auf dem Weg zur Schwangerschaft.

Prävention der männlichen Unfruchtbarkeit

Die ätiologie der Verletzungen der fertilen Fähigkeit des männlichen Organismus ist vielfältig. Daher ist die Prävention von Unfruchtbarkeit ist umfassend. Die Pflege der Männer-Gesundheit müssen im Kindesalter. Obligatorisch sind regelmäßige Besuche des Chirurgen und Urologen in der Pubertät.

Ein gesunder lebensstil ist eine der wichtigsten präventiven Maßnahmen der Unfruchtbarkeit. Moderate Bewegung, körperliche Aktivität – der Schlüssel zur Verbesserung der Funktionen des reproduktiven Systems. Wichtig ist die vollständige Verweigerung der Männer Rauchen und Alkohol. Unerwünscht häufige überhitzung (Bäder, Saunen) und Unterkühlung.

Pathologie Empfängnis

Eine vollwertige Ernährung, die Reich an Proteinen, Nährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen – eine gute Vorbeugung ist nicht nur Unfruchtbarkeit, sondern auch eine starke Immunität. Das Essen muss gesund sein, natürlich. Aus der Ernährung ausgeschlossen sind scharf, geräuchert, gebratene Lebensmittel. Die Grundlage der Ernährung sollte Fisch, Fleisch, Gemüse und Obst. Eine wichtige Rolle spielt der männliche Körper vor Stress und negativen emotionalen Faktoren. Regelmäßige vollwertige Sexualleben mit festen Partnern auch positive Auswirkungen auf die Fähigkeit fertile Männer.

Unfruchtbarkeit bei Männern – ein Problem nicht nur medizinischer Art, sondern auch soziale. Die Verletzung der fertilen Fähigkeiten einer starken Hälfte führt zu emotionalen Problemen in der Familie, reduziert die Qualität des gesellschaftlichen Lebens. Deshalb müssen Sie so früh wie möglich ärztlichen Rat, eine gesunde Lebensweise ist es, Faktoren auszuschließen, die die Entwicklung des reproduktiven Dysfunktion bei Männern.

01.06.2019