Urethritis

Urethritis — der Prozess der Entzündung in der Wand des Kanals beim Wasserlassen, kann entweder akut oder chronisch, verursacht wird die Krankheit durch Viren oder Bakterien.

Primäre bakterielle Urethritis

Bakterielle Urethritis

Bakterielle Urethritis manifestiert sich beim eindringen in die Harnröhre Organismen, meistens sexuell. Die bakterielle Form der Urethritis kann akut oder chronisch sein. In der Regel schreitet er mit weniger MANIFESTEN Krankheitsbild. Die Patienten Klagen über Schmerzen beim Wasserlassen, brennen und Jucken in der Harnröhre. Bemerken die Zuteilung von knappen, manchmal schleimige oder eitrige.

Primäre bakterielle Urethritis

Unterscheiden akute und auch chronische Urethritis, verursacht durch das Bakterium. Für akute und unspezifische Entzündung unterscheidet sich von der klinischen Arten von Urethritis. Die Dauer der Inkubationszeit ist in der Lage, unterschiedlich sein. Lokale Entzündungszeichen manifestiert nicht so hell. Es gibt Schmerzen beim Wasserlassen, Juckreiz, brennen, sowie eitrige oder schleimig-eitriger Ausfluss, außerdem eine kleine Schwellung der Schleimhaut in der Harnröhre und Gewebe, die Sie umgeben äußerer Ausgang der Harnröhre.

Die ständige Entzündung der Harnröhre, in der Regel verläuft mit geringen Symptomen. Gibt es eine leichte Juckreiz sowie brennen in der Periode beim Wasserlassen, spärliche Schleim mit großer Resistenz gegen die Therapie. Kurze und Bandbreite der Aussendung des Urins bei Mädchen oder Frauen gibt die Möglichkeit einer Infektion ungehindert zur Blase eindringen, verursachen Blasenentzündung, diagnostiziert dass während der uzi der Harnblase. Über Männer, die chronische Form dieser Erkrankung in manchen Momenten kompliziert colliculites ist eine Entzündung der kombinierten Tuberkel. Selbst seed Tuberkel ist ein Ort der Ausgabe der Ausgabe der durchflsse der Prostata oder Samenleiter. Entzündung dieses Organs kann die Ursache für Hemo-die Spermien oder Störungen der Ejakulation des Mannes.

Wie schnell heilen Urethritis

Sekundäre bakterielle Urethritis

Infektiöse Erreger in die Harnröhre von einer lokalen Quelle der Infektion, kann es in der Beckenorgane, in der Blase, in der Prostata, in den Samenblasen oder entwickeln kann, in der Zeit Infektionskrankheit Angina, Lungenentzündung. Für die sekundäre unspezifische Art der Krankheit charakteristisch ist eine lange Latenzzeit. Die Patienten Klagen über schwache Schmerzen beim Wasserlassen, kleine Ausfluss aus der Harnröhre, mit schleimig-eitrig, stärker exprimiert morgen. Bei Kindern Schmerzen beim Wasserlassen oft fehlt. In der Zeit die Inspektion ergab Hyperämie, sowie Schwämme kleben der äußeren öffnung der Harnröhre.

Während der Durchführung des Versuches, Start-portion Urin nicht trüb wie gewohnt, enthält eine große Anzahl von Leukozyten. In der erneuten portion Anzahl der Leukozyten weniger, und im Dritten, meistens entspricht der Norm. Um Vorherige Bestimmung der Natur der Mikroflora implementieren eine bacterioscopic Analyse Ausfluss der Harnröhre. Mit dem Ziel der Klärung der Form-Agent-Infektion und auch die Empfindlichkeit hinsichtlich Antibiotika implementieren die Saat abgetrennt oder das Spülen mit der Harnröhre.

Gonorrhoische Urethritis

Gonorrhoische Urethritis gehören zu den sexuell übertragbaren Krankheiten. Wird er sexuell. Oft ist Haushalt und der Weg des übergangs der Infektion während der Benutzung der Allgemeinen Handtücher, Toilette. Haushalts-Faktor der Infektion ist häufiger bei Kindern. Während der Geburt auch diese Krankheit kann übertragen werden, wenn die Mutter Gonorrhoe diagnostiziert wird, ein Kind kann sich eine Infektion entwickeln Bindehaut Schale Augen. Durch sexuellen Kontakt mit einem überträger der Gonorrhoe durch 4-6 Tage erscheinen gelblich-graue eitriger Ausfluss beim Wasserlassen, tritt auch Schmerzen und brennen. Bei der Förderung von Infektionen der Harnröhre nach oben, die Zone der Entzündung wird breiter, bei einem Patienten mit Fieber, Schwächegefühl und Schüttelfrost. Oft verborgene Periode der Krankheit dauert bis zu mehreren Wochen. In diesem Fall wird die gonorrhoische Urethritis, in der Regel erwirbt der chronische Charakter der Strömung.

Die chronische Form Urethritis entwickelt:

Urethritis bei Männern
  • unter den Patienten, die nicht behandelt wurden oder nicht bis zum Ende ausgehärtet akute Entzündungen der Harnröhre Gonokokken ätiologie;
  • unter den Patienten, deren Immunsystem geschwächt ist;
  • in der Zeit der Einbeziehung in die Entzündung der Prostata, sowie dem hinteren Bereich der Harnröhre.

Kriterien für die Heilung

7-10 Tage später, nachdem die Behandlung abgeschlossen ist, führen eine bacterioscopic Analyse Ausfluss der Harnröhre. Wenn die Gonokokken nicht erscheinen, wird die gesamte Provokation: die biologische, sowie Chemische Provokation (eingeführt in die Harnröhre 0,5 r-RA Silbernitrat). Noch implementieren mechanische, thermische (Erwärmung industriesysteme Ströme) und schließlich die Provokation dem Konsum von Alkohol oder fetthaltigen Lebensmitteln.

Danach täglich seit drei Tagen zu analysieren, das Geheimnis der Prostata, Faden Urin oder Abstriche der Harnröhre. In Fällen der Abwesenheit von Leukozyten oder Gonokokken Provokation wieder nach 1 Monat. Nach einem weiteren Monat verbringen die Dritte, die Letzte Kontroll-Studie. Wenn klinische Symptome fehlen, und Gonokokken nicht mehr erkannt während der Aussaat und examen, der Patient wird mit der Rechnungslegung.

Vorhersage

Bei gonorrheal Form der Urethritis günstige Prognose ist nur möglich im Falle der systematischen und der richtigen Behandlung. Laufende Fälle ernster, Sie kann durch die Bildung von stickuri der Harnröhre. Zum Krankheitsbild kann sich eine chronische Prostatitis, epididimit mit anschließender Unfruchtbarkeit.

Trichomonas Urethritis

Trichomonas Urethritis gehören zu den häufigsten Infektionen, die sexuell übertragen werden. Männer aufgrund einer Infektion der Krankheitserreger erhalten, die in den samenbläschen der Prostata. Erfolgt die Ansteckung urinariorum Kanäle. Der Erreger dieser Krankheit — vaginalis, birnenförmige Bakterium.

Urethritis Chlamydien

Die Krankheit Urethritis Chlamydien verursacht ein Bakterium Chlamydia. Diese Infektion kann auch schlagen, Atmungs -, Verdauungssystem, Augen, kann dazu führen, Bronchitis, Lungenentzündung, Bindehautentzündung.

Urethritis Chlamydien in der Regel verläuft schleppend. Entzündungsprozess Harnröhre in einigen Fällen geht mit der Niederlage der Gelenke. Diagnostisches Kriterium wird das Vorhandensein farbiger abkratzen der Harnröhre halbmondförmigen intrazellulären Einschlüsse.

Kandidamikoze Urethritis

Ursachen für Harnröhrenentzündung

Entwickelt sich als Folge der Niederlage der Schleimhaut dröge-sicut Pilzen. Am häufigsten wird die Komplikation einer längeren Antibiotika-Therapie. Verläuft in der Regel ohne wesentliche klinische Symptome. Möglicherweise gibt es ein zahn, substanzlos brennen, leichte Ausfluss aus der Harnröhre. Die Behandlung besteht in der Aufhebung des Antibiotikums, die Ernennung von Vitaminen und Antimykotika.

Prävention der Urethritis

Um eine Infektion zu vermeiden ungeschützter und den zuflligen sexuellen Kontakten, sich an die Regeln der Hygiene, aber auch sehr wichtig zu verhindern, dass das eindringen des bakteriellen Erregers in den Organismus. Und das ist sehr wichtig zu behandeln alle chronischen und akuten Erkrankungen, nicht laufen lassen.

Ursachen für Harnröhrenentzündung

Urethritis sind unterteilt in primäre, wenn der Prozess der Auffüllung beginnt direkt in der Wand des Kanals, sowie sekundäre, wenn das Bakterium in den Kanal von der übrigen Organe. In der Regel ist die Infektion gelangt in den Kanal Zystitis, Prostatitis, Pyelonephritis, Entzündung der Geschlechtsorgane.

Der erste und wesentliche «Glocke», das muss zur Folge haben, Arztbesuch, wird Schmerzen beim Wasserlassen und ein gewisses Unbehagen.

Die Infektion in den Kanal beim Wasserlassen primäre Urethritis, in der Regel dringt nach dem Geschlechtsakt. Vielleicht Infektion nach Verletzungen, Katheterisierung der Harnblase. Gelegentlich stoßen allergische Urethritis.

Diese Krankheit ist sehr selten entwickelt sich in Abwesenheit von infektiösen Agens (giftig, Strahlentherapie, allergische Urethritis). Oft ist die Ursache der Entstehung dieser Erkrankung werden Trauma während der Durchführung von diagnostischen oder therapeutischen Verfahren (die blasenkatheterisierung bei Männern, Raum Medikamente, etc.).

Symptome der Urethritis

Urethritis

Die Symptome der Urethritis

Für die chronische Entzündung des Vektors ist nicht hell die schwere der Symptome. Patienten über Juckreiz besorgt, sowie einen leichten brennen der Harnröhre. Anfang der Harndrang tritt parallel mit schwachen Schmerzen. Ausfluss aus der Harnröhre sind klein, schleimig-eitrig, in der Regel am morgen. Die Analyse der Abstrich weist auf die Anwesenheit von Gonokokken, sowie sekundäre Mikroflora.

In der Zeit der chronischen Urethritis Häufig beteiligt in den Prozess der Gallengänge paraurethral Drüsen. Entzündung komplizierter macht den Abfluss, was zu Verstopfung der Gallengang, Progression der Infiltrate, ABSZESSE, sowie osmawani Hohlräumen. Insgesamt ist der Zustand des Patienten immer schlimmer, gekennzeichnet durch plötzliche Schmerzen beim Wasserlassen.

Symptome von trihomonadnogo Urethritis

Die ersten Symptome treten bereits nach 2-10 Tagen ab das eindringen von Bakterien in den Körper. Aber sehr oft haben die Patienten nicht der Fall keine besonderen Beschwerden, dies gilt insbesondere für die Symptome der Urethritis bei Frauen.

Oft und Trichomoniasis bei Männern weiterhin symptomlos oder verursacht äußerst notdürftig Symptome. Patienten oft nicht bewusst über Ihre Krankheit und verbreiten Sie es unter Ihren Partnerinnen. In 15-20% der Fälle bei der chronischen Form entwickelt sich die Prostatitis, das verschlimmert den Zustand des Patienten, sowie die Heilung erschwert.

Die charakteristischen Symptome wird Jucken und brennen in der Harnröhre, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, häufiges Wasserlassen. Die Symptome können sich verschlechtern nach dem Verzehr von alkoholischen Getränken. Bemerkenswert ist, dass Beschwerden in diesem Fall können sehr vielfältig sein — von einem leichten Unbehagen bis hin zu sexuellen Störungen im Zusammenhang mit neurotischen Zustand.

Diagnose Urethritis

Diagnose Urethritis

Zur Diagnose führen die Mikroskopie Ausfluss der Harnröhre. Diagnose bestätigen, wenn die Gonokokken vorhanden sind — die Bohne-förmige gramnegative aerobe diplococci. Standard-Analyse umfasst zwei Stufen, färben mit dieser Methode Gramm, sowie Diamant-grün.

Diagnose von trihomonadnogo Urethritis

Die Diagnose basiert auf Anamnese, die Ergebnisse der mikroskopischen Untersuchung, das klinische Bild. In Zweifelsfällen wenden sich an die bakteriologische Forschung.

Die Behandlung von bakteriellen Urethritis

Heute Urologie besitzt den wirksamen Methoden der Behandlung der unspezifischen Urethritis. Die Strategie der ärztlichen Behandlung abhängig von der Art des Erregers, der zum Ausdruck gebrachten Symptome, die Anwesenheit oder Abwesenheit von Komplikationen. Tandem mit Zystitis Urethritis wird die Indikation zur Behandlung der kumulativen. In der Zeit der chronischen unspezifischen Zuges Einnahme von antibakteriellen Medikamenten aufgefüllt Harnröhre instillation einer Lösung von dioksidina, sowie kolloidalem Silber oder Silbernitrat, Durchführung von Aktivitäten, die zur Stabilisierung der Immunität. Gesamt Therapie während der sekundären Urethritis in vielerlei Hinsicht verbunden mit der Wirksamkeit der Behandlung der Krankheit von grundlegender, nämlich Urethra Striktur, vezikulita und Prostatitis.

Behandlung Urethritis

Die Behandlung der Urethritis verbunden mit der Ernennung von Antibiotika mit bakterizide und bakteriostatische Wirkung. Die Grundlage der Behandlung der Urethritis Gründliche Labor-und klinische Untersuchung von Patienten, die Behandlung des komplexen Charakters: symptomatische, pathogene, kausale Therapie, das individuelle Herangehen an jeden Patienten.

Am häufigsten angewendet zur Behandlung von folgenden Antibiotika:

  • ketocef;
  • klaforan;
  • oletetrin;
  • chloramphenicol;
  • Penicillin;
  • erythromycin und andere.

Aber, natürlich, die Behandlung der Urethritis bei Männern und Frauen soll nur der Arzt ernennen. Selbstmedikation ist nicht zulässig.

Behandlung von trihomonadnogo Urethritis

Verwenden spezifische Anti-Trichomonas Medikamente, die am wirksamsten sind Metronidazol, liberalis und Tinidazol. Die Reihenfolge der Behandlung richtet sich nach dem Zustand des Patienten, der schwere der Symptome, das Vorhandensein von Komplikationen oder begleitende Infektionen, die sexuell übertragen werden. Selbstbehandlung ist unzulässig, da die Verformung kann dazu beitragen, die akuten Prozess in die chronische Form.

Zum Zweck der Verhinderung der Reinfektion gleichzeitig führt die ständige Sexualpartner des Patienten. Während der Behandlung und innerhalb von ein paar Monaten bis Ende Sie dem Patienten empfehlen, häufiges trinken, ausschließen, scharfe Nahrung und Alkohol aus der Ernährung. Beim Widerstand der Entzündung in die chronische Form bestellt und die Allgemeine und lokale Therapie. Seit 5-6 Tagen der Patient aus Instillation 1% Lösung trichomonacide dauert etwa 10-15 Minuten.

Tabletten

Die Dauer der Behandlung beträgt etwa 1 Monat. Während der Behandlung und die spätere Wiederherstellung wird warten müssen mit sexuellen Handlungen.

Behandlung Urethritis Chlamydien

Unannehmlichkeiten bei der Behandlung von Chlamydien verursacht werden durch die Unzureichende Durchlässigkeit der Zellmembranen für eine große Anzahl von Antibiotika. Charakteristisch sind rezidivierende nach der Demonstration der realisierten Kurse der Behandlung. Zur Erhöhung der Wirksamkeit der Medikamente verschreiben Breitspektrum-parallel mit Kortikosteroid Medikamente. Begrenzung Dosis von Prednisolon — 40 mg/Tag, Dauer der Behandlung — 2-3 der Woche. Im Verlauf der Therapie portion Sexualhormone schrittweise gesenkt bis die vollständige Abschaffung.

Die Folgen dieser Krankheit kann eine ektopische Schwangerschaft, Geburt vor Ablauf der Unfruchtbarkeit, deshalb ist es wichtig, eine sehr verantwortungsvolle Ansatz zur Behandlung.