Männliche Unfruchtbarkeit: die wichtigsten Ursachen und Methoden der Diagnose

In der letzten Zeit ein ernstes Problem wie der medizinischen und sozialen Unfruchtbarkeit wurde bei Männern und Diagnose der verschiedenen Ursachen der Unfähigkeit zu begreifen Nachkommen.

Männliche Infertilität – eine Verletzung der männlichen reproduktiven Funktionen. Es ist eine Folge der änderung der Qualität und Quantität der Spermien infolge der überstandenen Entzündungen im Genitalbereich, Infektionskrankheiten und chronischen Erkrankungen.

Heute Unfruchtbarkeit bei Männern aktuell auf Augenhöhe mit der weiblichen Unfruchtbarkeit. Nach den Statistiken, der Anteil der kinderlosen Paare durch die Schuld des Mannes beträgt 45%. Wenn im Laufe des Jahres bei regelmäßigen Geschlechtsverkehrs bei der Frau keine Schwangerschaft eingetreten ist, dann Sexualpartner gilt als unfruchtbar.

Männliche Infertilität

Ursachen der männlichen Unfruchtbarkeit

Es gibt viele verschiedene Gründe, die im Endeffekt nicht erlauben, einen Mann Vater zu werden. Nur korrekt durchgeführte Diagnostik installieren kann die endgültige Diagnose der Krankheit. Zu den wichtigsten Gründen für Unfruchtbarkeit bei Männern sind:

  1. Varikozele – ist einer der Gründe inferiority. Die Grundlage der Pathologie liegt Krampf Kreislauf-Erweiterung samenstrang, Mitarbeiter Kanal Ableitung der Spermien. Wegen der Krankheit steigt die Temperatur in den Hoden, was mit der Zeit negative Auswirkungen auf den Zustand der Spermien. Bestimmen Sie die Existenz einer Varikozele kann nur der Arzt.
  2. Verletzungen der Geschlechtsorgane und defekte in Ihrer Entwicklung ein wesentlicher Grund, warum ein Mann nicht in der Lage, zu befruchten. Zu den wichtigsten Mängeln gehören: das Vorhandensein nur eines Hodens, Anzeichen für Sie in den Hodensack, ein defekt in der Entwicklung des Penis, bei der die Harnröhre öffnet sich unterhalb der Spitze des Kopfes.
  3. Genetische Störungen – sind nicht nur die Ursache der männlichen Unfruchtbarkeit, sondern auch die Geburt der Kinder mit genetischen Anomalien, die weiter vererbt. Das Vorhandensein von Störungen auf der genetischen Ebene manchmal nicht anwenden können Verfahren der IVF, da es die Wahrscheinlichkeit der Geburt eines Kindes mit schwerwiegenden Erkrankungen und als Folge ein teures Verfahren kann unwirksam sein.
  4. Infektionen – sexuell übertragbare Krankheiten (Trichomoniasis, Syphilis und andere).
  5. Infektionen, die zu einer Beschädigung der Zellen, deren Funktion besteht in der Herstellung von Spermien: Brucellose, Mumps und andere.
  6. Entzündliche Prozesse in der Prostata und Harnleiter.
  7. Die Ursachen, die sexueller Natur – Erektionsstörungen oder vollständig fehlen, vorzeitige Ejakulation. Ähnliche Probleme zu lösen hilft nicht andrologist, und Sexualforscher.
  8. Tumor in den Hoden – gutartige und bösartige sind die führende Ursache von Potenzstörungen und der männlichen Unfruchtbarkeit.
  9. Abnahme und Schwäche des Immunsystems des Körpers.
  10. Die regelmäßige Einnahme von Medikamenten und Antibiotika im Laufe der langen Zeit.
Unfruchtbarkeit

Arten der männlichen Unfruchtbarkeit

Die Unfähigkeit zu begreifen, die durch zwei Merkmale: anatomisch und funktional.

Unfruchtbarkeit secretory – entwickelt sich auf dem Boden der Verletzung der Erzeugung und Reifung der Spermien. Kann sowohl temporäre und permanente.

Temporäre Störungen verbunden mit den schädlichen Faktoren: erhöhte Körpertemperatur, Umgebungs -, schädliche und giftige Dämpfe und so weiter. Beseitigen Sie die Auswirkungen dieser Faktoren, Wiederherstellung natürlicher Prozess der Erzeugung und Reifung der Spermien.

Dauerhafte Unfruchtbarkeit – der Grund liegt in der genetischen Anomalien oder angeborene Störungen bei der Entwicklung der Kanäle im Nebenhoden gesucht. Die Niederlage der kanalzeva System kann man beobachten, wenn die Krankheit Mumps und auch bei der Autoimmunerkrankung. Atrophie der Zellen der Tubuli und die Niederlage der Nebenhoden – irreversibles Phänomen.

Unfruchtbarkeit excretory – Grund ist die erschwerte Passage von Spermien in der Samen-Ableitung Kanäle. Dieses Hindernis Durchgang verursachen können Verwachsungen in den Tubuli der Nebenhoden aus einem Hoden. Spermien nicht bekommen kann in der Samenflüssigkeit. In der Regel Verwachsungen bilden sich aufgrund der entzündlichen Prozesse, gutartige und bösartige Neubildungen in den Geweben Hoden, aufgrund der Verletzungen.

Unfruchtbarkeit Autoimmun – ist eine Folge der Verletzung der Barriere zwischen den Blutgefäßen und Wasserläufen für die Verkündigung der Samen. Im Blut beginnt Immunantwort – die eigenen Spermien Körper nimmt über eine fremde Invasion. Folge – antispermien-Antikörper beginnen, Beweglichkeit der Spermien verringern und schließlich sterben die letzten überhaupt.

Die kombinierte Unfruchtbarkeit – die Ursache ist eine Störung der Reifung der Spermien sowie das Vorhandensein von zusätzlichen Hindernis für die Ejakulation.

Die relative Unfruchtbarkeit – bestimmt, wenn sichtbare Gründe fehlt: Spermiogramm entspricht der Norm, für das Sexualleben keine Hindernisse, sondern willkommene Empfängnis eintreten kann. Die Ursache dieser Art von Unfruchtbarkeit ist ein Verstoß gegen die Hygiene während der sexuellen Handlungen.

Die Diagnose der Unfruchtbarkeit bei Männern

Nach der ärztlichen Untersuchung weisen Mann Analyse des Samens, das wiederholt sich zwei bis drei mal. Davor wird empfohlen, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten und Masturbation für zwei bis drei Tage.

Die Norm des Volumens ejaculator beträgt drei bis fünf ml, aber wenn die Menge weniger als den Bestimmungen der Norm – das sagt eine Unterfunktion der Hoden. Bei einem Volumen von Sperma ml weniger als zwei, sogar trotz der positiven spermogrammu, ein Kind ist unwahrscheinlich, da das Volumen des Samens klein. Ein Milliliter Sperma enthalten sollte nicht weniger als zwanzig Millionen Samenzellen, die geringe Zahl spricht vom oligozoospermia, das entwickelt sich auf dem hintergrund der Unterfunktion der Hoden oder einseitige Obstruktion der same Wege. Dies führt zur Unfruchtbarkeit des Mannes.

Bei beidseitiger Obstruktion bei Abwesenheit von Spermien im Gespräch geht über Azoospermie. Um zu befruchten, benötigen Sie nur ein einzelnes Spermium, aber reduziert Ihre Zahl auf eine Million Zeugung unmöglich gemacht wird. Während der Ejakulation auf den Muttermund bekommen zweihundert Millionen Spermien, von denen mehr als die Hälfte überwindet Schleimhaut Rohr zervikalen canaliculus, aber nur ein kleiner Teil der Spermien erreichen die Mündung der Rohre Matki. Aufgrund der Tatsache, dass die Eizelle befindet sich nur in einem Eileiter, es kommt nur die Hälfte der Spermien. Bedeutet, je weniger Sie in das Ejakulat ist, desto geringer sind die Chancen für eine Empfängnis. Bei einer kritischen Verringerung der Spermienzahl die Diagnose der männlichen Unfruchtbarkeit.

Die größte Menge der Spermien hat eine geradlinige Bewegungen oder das chaotische. Reduziert die Anzahl der beweglichen Samenzellen genannt asthenozoospermia, Ihre Abwesenheit – necrozoospermia.

Diagnose

Von der Häufigkeit der sexuellen Kontakte hängt sowohl von der Beweglichkeit als auch die Anzahl der in ejaculator Spermien. Deshalb muss der Patient beim Durchgang der Diagnose der Unfruchtbarkeit wird empfohlen, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten, um zuverlässige Ergebnisse spermogrammi. Indem Sie hintereinander Geschlechtsverkehr, Sperma Fruchtbarkeit verlieren, und Empfängnisverhütung nicht erforderlich ist.

Wenn Paare nicht verzichten Sex vor der Empfängnis, dann können Sie unfruchtbar werden, da bei häufigem Akten in den Samenzellen erhöht die Anzahl der unreifen Spermien, mit einem geringen Lebensfähigkeit, Beweglichkeit. Die größte Zahl der Reife, lebensfähige Spermien erscheint in den Samenzellen erst nach mehreren Tagen Abstinenz.

Morphologische Analyse schätzt den Prozentsatz der normalen Spermien. Wenn die Hälfte hat die volle Gestalt ist als die Norm, verminderte Anzahl genannt teratozoospermia. Bei vielen Männern, die Untersuchung, entdecken Sie manchmal to \ Spermien, was im Widerspruch zu dem Normalbereich. In der Samenflüssigkeit keine Grundstücke vorhanden sein müssen Ansammlungen von Spermien, da sieht diese Sperma heterogen, und die Teile haben eine hohe Dichte und Farbton gesättigt und auch verlangsamen die Geschwindigkeit der Bewegung der Spermien. Diese änderung der Samenzellen, die zur Unfruchtbarkeit führen, sind die Folge entzündlicher Erkrankungen des kleinen Beckens und der hormonellen Ungleichgewicht im Körper.

Eine große Anzahl von Leukozyten warnt vor entzündlichen Prozessen in Fällen Trakt.

Auch bei der Untersuchung erforderlich ist die Konsultation urologa für die Ermittlung der folgenden Erkrankungen: vezikulita, Prostatitis und epididimita.

Das funktionieren des reproduktiven Systems bei Männern

Spermium ist eine männliche sexuelle Zelle enthält in sich selbst die väterlichen Gene. Informationen über die Gene konzentriert sich im Kopf der Samenzelle, sondern durch den Schwanz Spermium bewegt sich und erreicht die Eizelle. Zuerst bewegt er sich durch die Kanäle, die gehen in canaliculus gerade und weiter in die Nebenhoden.

Die Länge aller Kanälchen beträgt in der Regel etwa fünfhundert Meter. Bewegt sich langsam auf Kanäle, Spermium Zeit zu Reifen und ist in der Lage, die Eizelle zu befruchten. In der Armaturen-ei-er findet die Finale Phase seines Wachstums und weiter strömt durch die Samen-der Ductus in der samenbläschen. Hier Sperma ansammelt, dann gemischt mit epithelialen Geheimnis, enthalten Nährstoffe, die für Samenzellen. Weiter aus der Samenblase die Samenflüssigkeit beginnt in der Zeit zu evakuieren Ejakulation, vermischt mit dem sekret in der Prostata. Diese entstandene Flüssigkeit erhielt den Namen Sperma.

Der Hauptgrund für Unfruchtbarkeit bei Männern sind: Verschluß des Kanals, wenn die Samenzellen nicht reißen aus der Harnröhre wegen der Hindernisse begegneten, die Verletzung der sekretorischen Funktion.

Die Behandlung der Unfruchtbarkeit bei Männern

Es gibt viele Methoden der Behandlung der männlichen Krankheit:

  1. Chirurgische Intervention – varicocele Operation geheilt, aber Gallengang Obstruktion kann nur beseitigt werden. Die Durchgängigkeit wiederhergestellt wird nach dem Eingriff Vasektomie. Wenn in der Samenflüssigkeit keine Spermien, kann aus dem Hoden oder seiner Anhangsgebilde (des epididymus) und weiter bewerben Sie sich für eine künstliche Befruchtung durch.
  2. Behandlung von Erkrankungen auf dem hintergrund der Infektionen – Antibiotika kämpfen mit infektiösen Erkrankungen der sexuellen Wege, aber antibiotikagabe manchmal reparieren Sie das Problem der Fruchtbarkeit nicht in der Lage.
  3. Behandlung sexueller Probleme – Arzneimittel Medikamente Beratung und professionellen Spezialisten lösen solche Krankheiten wie: erektile Dysfunktion und vorzeitige Ejakulation.
  4. Eine Therapie bei hormonellen hintergrund – diese Behandlung wird im Falle einer Abweichung der Konzentration bestimmter Hormone im Blut.
  5. Künstliche Befruchtung – Erhalt der normalen Spermien (vom Geber, nach der Extraktion), Ihre Eingabe in die sexuellen Wege der Frau sowie Befruchtung, unter Umgehung der Körper der Frau (intracytoplasmic Injection). Ziemlich selten ist die Fruchtbarkeit des Mannes nicht erholt, aber das paar bleibt die Chance, die Vorteile der Spender-Sperma.
Prostatitis

Risikofaktoren

Zu den Faktoren, auslösender Unfähigkeit zu begreifen, gehören:

  • Die Verwendung von Verbotenen Medikamenten,
  • Übermäßiger Alkoholkonsum,
  • Übergewicht,
  • Rauchen,
  • Infektionskrankheiten,
  • Trauma der Hoden,
  • Giftige Substanzen und verdampfen,
  • Verletzung der Temperaturverlauf in den Hoden,
  • Verlegte Operation der Bauchhöhle, Becken, Vasektomie,
  • Angeborene Verletzung der Fruchtbarkeit des Mannes oder seine nahen verwandten,
  • Pathologie – Varianten von Tumoren, chronischen Krankheiten,
  • Chirurgische Eingriffe,
  • Bestimmte Methoden der Behandlung – Therapie mit einem Laserstrahl und mehr.

Prävention von Unfruchtbarkeit

Die Nachricht von Unfruchtbarkeit wird für Männer eine schreckliche und schwere überraschung. Auch Frauen erleben den Schock, als er erfuhr über die Sinnlosigkeit des Partners, aber es geht nicht im Vergleich mit dem Schmerz, durch das der Mann während der empfangenen Nachrichten, da die meisten Männer im Unterbewusstsein seine Männlichkeit identifizieren mit der Funktion der Geschlechtsorgane. Und diese Nachrichten über die Unfähigkeit, Kinder zu haben, verursacht ein schmerzhafter Schlag für das ego. Manchmal ein Mann verlässt die Familie, glauben sich berechtigt eine ernsthafte Beziehung. Oft wird diese Situation endet Alkoholismus, die Beziehung zwischen den Ehepartnern ändern sich nicht zum besseren.

Viele Männer verzichten auf die Erhebungen, weil Sie Angst haben, zu hören über Unfruchtbarkeit. Aber wenn in der Familie tritt das Problem mit der Empfängnis, müssen die Empfehlungen von Experten, wie man richtig Sexleben haben. In dieser Situation Partner manchmal vernachlässigt Liebesspiele, Liebkosungen und denken nur über die Umsetzung der Ratschläge des Arztes. Dies hat negative Auswirkungen auf die Beziehungen zwischen den Partnern.

Die Unvereinbarkeit zwischen den Ehegatten

Bei einigen Paaren tritt ein Faktor immun Unfruchtbarkeit, bei der der Körper von Mann und Frau produziert spezifische Proteine. Sie verderblich wirken auf die Spermien und geben Ihnen interagieren mit einer Eizelle. Dies ist der Grund für die Inkompatibilität der Partner. In solchen Fällen wird empfohlen, die Erforschung der männlichen Blut und Sperma auf Antikörper.

Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit

Ernährung

In der Ernährung unbedingt die Anwesenheit der folgenden Produkte: Nüsse, Honig, Fisch, Quark, Meeresprodukte. Auch Knoblauch, pflanzliche öle, Obst, Gemüse und Kräuter.

Lifestyle

Einen negativen Einfluss auf die Funktion der männlichen Fortpflanzungsorgane folgende Faktoren: Müdigkeit, Stress-Situationen, Sauna, Rauchen, schlechte Bedingungen für die Arbeit, Alkohol und Drogen. Seltene sexuelle Beziehungen führen zu einer Stagnation in der Fortpflanzungsorgane. Auch Bewegungsmangel negativ auf die Fruchtbarkeit wirkt. Wenn Sie richtig organisieren Ihre Lebensweise, vielleicht ohne den Einsatz von medikamentösen Therapie.

Normalen Schlaf, kontrollierte Bewegung, das entsprechende Gewicht, die Korrektur des sexuellen Lebens, und die richtige Ernährung erhöhen den Ton des reproduktiven Systems.

Nach den letzten Aussagen der Statistik jeder vierte der Männer in der Lage zu begreifen das Kind nach einer langen, aber fruchtbaren Behandlung. Die Wirksamkeit in der Behandlung der männlichen Infertilität 15% mehr Erfolg in der Behandlung der weiblichen Unfruchtbarkeit.

17.05.2019