Die Behandlung des Adenoms der Prostata-die wirksame und preiswerte Medikamente: womit behandeln?

Adenom der Prostata oder bph, genannt anomale Wucherung des Gewebes des betroffenen Organs, das auftreten von gutartigen Tumoren.

Für die Behandlung des Adenoms der Prostata, müssen angepasst werden am effektivsten Medikamente, Bewertung und betrachten Sie die Liste weiter. In diesem Fall, die Prognose der Therapie ist günstig, und die Zeit begonnen Behandlung, können Sie ohne operativen Eingriff.

Adenom der Prostata-Krankheit

Gibt es eine Heilung ohne Operation?

Gestartete Form der Erkrankung erfordert eine Operation. Sie ist notwendig, wenn die Prostata erreicht Größen von 80 mm und mehr.

In allen anderen Fällen, die Sie tun können, Medikamente, Physio-Behandlungen und der richtigen Ernährung. Müssen aufgeben schlechten Gewohnheiten, Ihre Lebensweise zu ändern und sich streng an den Empfehlungen des Arztes.

Die Hilfe muss bei den ersten Anzeichen von Krankheiten.

Adenom entwickelt sich und wächst im Laufe von 10-15 Jahren, aber die ersten Symptome treten schon nach wenigen Monaten. Die wichtigsten Symptome von den frühen Stadien der Entwicklung:

  • etwas mehr häufiges Wasserlassen (vor allem nachts);
  • permanente, schlecht kontrollierte Drang;
  • der Harnstrahl wird dünner.

Die Behandlung begann in diesem Moment, in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle ermöglicht, ohne Operation. Dauert dieser Zustand lange, etwa 12 Jahre, dann tritt eine allmähliche Verschlechterung des Zustandes.

Für die zweite Phase der Progression von adenomen charakteristisch:

  • dunkler Urin, mit Blut und Eiter Entlastung;
  • starke Schmerzen im unterleib und im unteren Rücken;
  • die Harnblase nicht vollständig entleert;
  • beim Wasserlassen, der Harnstrahl noch mehr lichtet;
  • brennen und Jucken in der Harnröhre;
  • Libido verringert oder verschwindet ganz und gar;
  • ständige Durst.

Das Dritte Stadium der Krankheit ist extrem gefährlich nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das Leben. Hier hilft nur der Krankenhausaufenthalt und die anschließende chirurgische Intervention. Ansonsten Pathologie rasch voran, verursacht die damit einhergehende Krankheit, Infektion der Harnblase, der Nieren, was zu einem Fatal.

Welche Medikamente sind bei der Behandlung?

Tabletten bph

Die erste Phase der Erkrankung erfordert einen umfassenden Ansatz zur Behandlung. Daher verschreibt der Arzt verschiedene Medikamente, ergänzen die gegenseitige Wirkung. Arzneimittel sind für die Verringerung der Größe der benignen Tumoren der Prostata, Verbesserung der Durchblutung, normalisieren den Prozess der Wasserlassen.

Nach der Behandlung zum Arzt, Untersuchung und Diagnose, werden verschiedene Gruppen von Medikamenten:

Bei starken Schmerzsyndrom, urolog ernennen kann die Einnahme von Analgetika (Schmerzmitteln). Sie können sowohl in Form von Tabletten als auch in Form von Injektionen. Gute Ergebnisse bei Adenom, geben nicht-steroidale Mittel, die starke entzündungshemmende und betäubende Wirkung.

Alpha-Blocker nicht eingesetzt werden, wenn infektiöse Läsionen, und die Dauer der Einnahme ist streng limitiert und individuell ausgewählt.

Antibiotika bei Hyperplasie, sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung, vor allem bei der bakteriellen Form. Zu Hause können Sie die folgenden Gruppen von Medikamenten:

Besonders wirksam sind Antibiotika im Falle einer bakteriellen Infektion in den Harnwegen, der Blase.

Gelten für eine gleichzeitige Einnahme mit Alpha-Blockern zur Verstärkung der heilsamen Handlungen. Anticholinergika beteiligt bei der Blockierung der erhöhten Handlungen der Haupt-Neurotransmitter auf die Muskulatur der Harnblase. Sie nehmen eine erhöhte Schwellungen, normalisiert die Mikrozirkulation in den betroffenen Geweben und damit die Kontrolle über das Wasserlassen.

Jede Krankheit erfordert zusätzliche Einnahme von Vitamin-komplexe, die zur Stärkung des Immunsystems. In Kombination mit der traditionellen Therapie, Sie haben positive Wirkung auf das betroffene Gewebe der Prostata. In dieser Zeit, ältere Männer brauchen in den folgenden Vitamine und Mineralien:

In der Therapie umfassen und spezielle pflanzliche Präparate (Nahrungsergänzungsmittel) besitzen starke entzündungshemmende Eigenschaften. Sie sind perfekt entlasten Schwellungen und Entzündungen, helfen, reduzieren Sie die Größe der Drüse.

Sind eine Einführung in den Enddarm eingeführt medikamentösen Flüssigkeiten oder kräutergebräu, im Umfang von 30-60 ml. Zusammensetzung solcher Flüssigkeiten hängt von der Form der Erkrankung und Entwicklungsstadium.

Microclysters sind Drogen-oder Medikamenten-Kräutermischung, mit der Ergänzung des Suds der Kamille oder Johanniskraut. Darüber hinaus beinhaltet das Mikroklistier Antibiotika zugesetzt, um Entzündungen zu entfernen. Die Temperatur der Flüssigkeit soll komfortabel (40-45 Grad) und führen die Verfahren nach dem Stuhlgang, am besten über Nacht.

Neben der Injektion von Antibiotika, bei Prostatavergrößerung verwendet und andere injizierbare Form von Medikamenten. Sie reduzieren die Anzahl der Zellen in den Absonderungen aus Prostata, reduziert die richtige Durchblutung im Gewebe, die helfen, die aktive Produktion von Spermien. Zu diesen Injektionen gehören:

Mit Hilfe dieser Medikamente können schnell loszuwerden, die Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen des Organs.

die Behandlung des Adenoms der Prostata

Liste der verwendeten Medikamente

Beim Besuch des Arztes, muss detailliert sagen Sie ihm über alle Vorerkrankungen, damit er die richtigen Medikamente.

Am häufigsten in der Therapie von adenomen verwenden Spektrum von Drogenbeinhaltet nicht nur die besten Medikamente, sondern auch Medikamente auf pflanzlicher Basis, hormonelle oder Entzündungshemmer, Physiotherapie.

Es basiert auf natürlichen, nicht-hormonale Komponenten: Dunstabzugshaube aus Rosenkohl und grüner Tee-Extrakt. Sie haben eine starke antitumorwirkung, absolut sicher und kombiniert mit allen Medikamenten. Nehmen Sie das Mittel auf 2 Kapseln im Tag, im Laufe von 3-6 Monaten.

Gehört zur Gruppe der adrenoblokatorov. Reduziert den Muskeltonus der Harnröhre, beschleunigt den Abfluss des Urins, behebt häufige Drang.

Das Medikament ist ziemlich stark und kann eine Menge Nebenwirkungen, aber Besondere Vorsicht ist geboten für Menschen mit Erkrankungen der Leber. Trinken sollte es auf 2 Tabletten am Tag, für eine sehr lange Zeit (bis zu einem Jahr).

Erhältlich in Form von Tabletten für Resorption, schnell beseitigt Stagnation der Flüssigkeit im Gewebe verbleibend, beseitigt Schwellungen, erhöht den Testosteronspiegel, verringert sich die Viskosität des Spermas, lindert Entzündungen.

Praktisch keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Im Laufe des Tages, nehmen Sie nicht mehr als 3 Tabletten und einen vollen Kurs der Therapie beträgt 4 bis 14 Wochen.

Dieses Medikament gehört ebenfalls zur Gruppe der Alpha-Blocker erfolgreich zur Behandlung der bph. Nehmen Sie 1 Tablette, streng nach Verordnung des Arztes. Wie jedes Blocker, verursachen einen starken Rückgang der Druck und hat viele Kontraindikationen.

Es ist völlig Naturprodukt, auf pflanzlicher Basis mit dem Zusatz von Vitamin E. Nehmen es wird empfohlen, im Laufe des Monats, zweimal am Tag, in regelmäßigen Abständen. Er effektiv reduziert die Größe der Prostata, beseitigt die Entzündung in den Bindegeweben, wieder sexuelle Funktion.

Aktive Substanzen drotaverine wirkt krampflösend und gefäßerweiternde Wirkung, in der Lage zu entfernen Schmerzen und Fieber. Kontraindiziert bei schweren Krankheiten der Nieren, der Leber, Herzinsuffizienz.

Medikament zur Verbesserung der Durchblutung im kleinen Becken. Erhöht den vaskulären Tonus, verringert die Elastizität der Venen und normalisiert den Prozess der Wasserlassen, reinigt die Prostata von Schadstoffen und Schlacken.